Mein Name ist Christin, ich bin 40 Jahre alt und lebe mit Mann und Hund sehr ländlich in der Nähe von Schwäbisch Hall. Ich arbeite hauptberuflich als Sozialpädagogin und betreibe diesen Blog mit ganz viel Liebe nebenberuflich.



Ich möchte dich gern einladen, ein wenig Zeit mit mir hier auf meinem Blog zu verbringen. Vielleicht findest du ja das ein oder andere Glüxrezept, dass du genau jetzt brauchst, um wieder positive Energie zu spüren.

 

Was bedeutet eigentlich "Kreatives Selbstmanagement"? Jeder Mensch ist unterschiedlichsten Einflussfaktoren ausgesetzt und kann sich mit bestimmten Dingen besser identifizieren und mit anderen eher nicht. Es gibt viele Wege, zum Beispiel aus einer Krise heraus zu kommen, mit Stress umzugehen, sich Freiräume zu schaffen, Alltagsthemen zu bewältigen, Routinen zu verändern usw. Wichtig ist, dass man sich traut, kreativ bei der Suche nach Lösungen zu sein. Im Idealfall findet man für sich die richtige, um nachhaltig etwas zu verändern. Für jeden gibt es eine passende Strategie, sofern sie zur eigenen Persönlichkeit passt.

 

Ich glaube, dass die Natur einen großen Einfluss auf unser Leben nimmt, den wir zu schätzen wissen sollten. Außerdem liebe ich es, mich auf künstlerische Weise auszudrücken. Das ist der Grund, warum Kreativität und Natur in meinem Blog hier eine große Rolle spielen. Wenn du dich davon angesprochen fühlst, dann freue ich mich wenn du mich hier begleitest.

Kreativität

Kreatives Schaffen begleitet mich schon mein Leben lang, je nach Lebensphase mal mehr mal weniger. Ich kann mich im kreativen Prozess verlieren und stundenlang an einer Sache dranbleiben. Besonders zeichnen und malen fasziniert mich sehr aber auch die Handarbeit. Seit 2015 entwickle ich Häkelanleitungen, die ich anderen Häkelbegeisterten in meinem Onlineshop zur Verfügung stelle. Viele kennen mich unter dem Namen „Gruselbunt“. Die Liebe zum Malen habe ich Anfang 2019 erst wiedergefunden und übe mich seither im Aquarellieren. Das macht mir großen Spaß und ich freue mich, täglich dazu zu lernen.

Natur

Kürzlich schrieb ich in meiner Instagram-Story: „Ich war, bin und werde immer ein Waldkind bleiben“. Das trifft es ziemlich genau. Den Großteil meiner Kindheit habe ich draußen, vor allem im Wald verbracht. Ich habe so unsagbar tolle Erinnerungen an unbeschwerte Tage in denen wir uns Höhlen gebaut, Blaubeeren, Pilze oder Bastelmaterial gesammelt oder verstecken gespielt haben. Wir sind auf Bäume geklettert und haben sogar unseren Sportunterricht im Wald gehabt. Bis heute trage ich dieses wohlige Gefühl in mir, wenn ich draußen in der Natur bin. In meinem Blog teile ich mein Wissen über Kräuter, Pflanzen und eine natürliche Lebensweise mit dir.

Gute Gedanken

Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder Mensch die Kraft hat, sich selbst positiv zu beeinflussen. Ich allein habe es in der Hand, ob ich mich von negativen Stimmungen mitnehmen lasse oder ob ich es nicht tue. Oder ob ich nach einer Lösung suche oder in Selbstmitleid versinke. Es ist immer meine eigene Entscheidung. In meiner über 10jährigen Praxis als Sozialpädagogin in unterschiedlichsten Arbeitsbereichen habe ich viele Menschen kennen gelernt und immer wieder festgestellt, das Gefängnis in dem wir uns befinden existiert fast nur in unseren Köpfen. Hier möchte ich dich teilhaben lassen an meinen Erfahrungen und dir gern Impulse zu unterschiedlichsten Themen mitgeben in der Hoffnung, dass du sie für dich und deine ganz besondere Situation positiv nutzen kannst.



"Wenn du das Leben als Prozess verstehst, in dem du selbst der Bestimmer bist, dann bekommst du das größte Geschenk - die Freiheit."

 

Wildblütenkind